· 

11 Facebook-Marketing Tipps, die Sie kennen sollten

Investieren Sie bereits in Facebook-Marketing? Noch nicht? So oder so, diese Tipps werden Ihnen dabei helfen mehr potentielle Kunden zu erreichen und so Ihren Umsatz und Gewinn nachhaltig zu steigern. Der Haken? Sie müssen sie umsetzen! Oder auf Wunsch können wir das gerne für Sie übernehmen... DREI, ZWEI, EINS und los geht's!

1. Tipp: Passen Sie Ihre Inhalte an Ihre Zielgruppe an

Sehen Sie in Ihren Insights nach, welche Ihrer Kunden auf Facebook am aktivsten sind. Der Blick in die Insights lohnt sich, da die Erkenntnisse oft überraschend sind.

 

Sie verkaufen eigentlich ein Produkt für Männer?

Vielleicht sind aber deren Frauen und Freundinnen aktiver auf Ihrer Facebook-Seite, weil Sie Ihr Produkt als Geschenk ausgewählt haben.

facebook-insights

Die Kenntnis der demographischen Situation Ihres Publikums kann Ihnen helfen, Beiträge zu posten, die perfekt zu ihnen passen und so für viel Engagement sorgen. Eine der wichtigsten KPI's, um mit Facebook den Umsatz zu steigern. 

 

2. Tipp: Posten Sie zur richtigen Zeit
Enige Studien haben gezeigt, dass am Wochenende und am Abend mehr Menschen auf Postings reagieren. Logisch, denn am Wochenende und Abend müssen auch weniger Menschen arbeiten.

blogTitle-title_LieferungZeit

Trotzdem sollten Sie deswegen nicht nur Abends und am Wochenende posten. Vielleicht ist Ihre Zielgruppe nicht typisch und tagsüber aktiver. Deswegen gilt auch bei Tipp 2: Versuchen Sie möglichst viel über Ihre Fans herauszufinden, prüfen Sie wann Ihr Publikum am aktivsten ist, und stellen Sie sicher, dass Sie dann posten!

 

3. Tipp: Präsentieren Sie (neue) Produkte

Einige Leute werden Ihre Facebook-Seite nur liken, weil sie Gutscheine und Rabatte wollen. Schnäppchenjäger gibt es in jeder Branche.

Ohne Frage, das sind immer noch wertvolle Kunden, aber nicht die Art auf die Sie sich konzentrieren sollten. Denn es gibt eine andere Kundengruppe, die Fan werden, um zu sehen, was es Neues bei Ihnen gibt. Das sind kaufbereite und loyale Shopper. Achten Sie jedoch darauf nicht 24/7 Produkte zu promoten, da davon sogar die treusten Fans genervt werden. Um Ihre wahren Fans zu unterhalten, sollten Sie zwar regelmäßig (neue) Produkte vorstellen, aber den Fokus auf hilfreichen Content legen. 80% unterhaltsamer Content, 20% Produkt-Promotion ist eine gute Faustregel. Wenn Sie Produkte mit dieser Frequenz einführen, stehen die Chancen gut, dass Ihre Produkte von vielen kaufbereiten Fans gesehen werden.

 

4. Tipp: Informieren Sie regelmäßig über Angebote, Aktionen & Events

Wenn Sie Tipp 3 beachten und oft hilfreichen Content posten, werden Ihre Sales-Aktionen eine größere Reichweite haben.

Dies sollte eines Ihrer Ziele sein! Denn was bringt ein tolles Angebot, wenn keiner Ihrer Kunden es bemerkt. Wie gesagt:

Diese Aktionen sind der einzige Grund, warum ein Teil Ihrer Fans Ihre Seite überhaupt geliked haben. Also lassen Sie sie nicht im Stich!

Des Weiteren... Diese Promo-Posts sind in Sekunden erstellt, können aber für viel Umsatz sorgen.

 

5. Tipp: Nutzen Sie Video-Content

blogTitle-YouTube_Videos_on_a_Budget

Haben Sie den Anstieg an Video-Content auf Social Media bemerkt? Immer mehr Marketer setzen auf Video und das aus einem Grund:

Menschen sehen sich gerne Videos an. Vor allem, wenn sie die Wahl zwischen einem Artikel und dem Ansehen eines Videos haben.

Tipp: Wenn Sie möglichst viele Menschen erreichen wollen, sollten Sie Ihr Video direkt bei Facebook hochladen und kein YouTube-Video einbinden. Denn Facebook räumt einem Konkurrenten verständlicherweise weniger Reichweite ein.

 

6. Tipp: Denken Sie an einen Handlungsaufruf. Immer!

Wenn Sie wollen, dass Ihre Fans etwas tuen, sollten Sie dies auch kommunizieren. Statt passiv auf Reaktionen zu warten, sollten Sie Ihre Zielgruppe zu einer Handlung motivieren! Formulieren Sie eindeutige Call to Actions wie...

  • Wie siehst du das? Hinterlasse jetzt ein Kommentar!
  • Klicke auf Mehr Informationen und schau dir unsere neuste Kollektion an!
  • Melde dich zum Gewinnspiel an, um einen Gutschein zu gewinnen.

7. Tipp: Posten Sie hochwertige Produktbilder

Obwohl Sie zwischen verschiedenen Posting-Typen wechseln sollten, sind Bilder immer noch Content-König auf Instagram.So fand WishPond heraus, dass Foto-Posts 120% mehr Engagement als andere Arten von Beiträgen erzeugen. Damit Ihre Beiträge herausstechen, sollten Sie darauf achten hochwertige Bilder zu posten. Das kann bedeuten:

  • Ausreichende Auflösung
  • aufregende Action-Shots
  • Bilder, die von glücklichen Kunden geschickt wurden
  • Professionell erstellte Grafiken

8. Tipp: Lassen Sie Ihre Kunden für sich werben

Wenn Sie Produkte verkaufen, die von Kunden auf Social Media gepostet werden (z.B. Kleidung, Dekoration oder Beauty-Produkte), können Sie diese in Ihre Marketing-Strategie einbinden – natürlich nur, wenn Sie die Erlaubnis eingeholt haben. Dieser User Generated Content wirkt sehr authentisch und hebt Sie von der Konkurrenz ab, die nur auf "Standard"-Content setzt. Dieser Tipp ist nicht nur auf Facebook anwendbar, sondern auch auf anderen Plattformen, z.B. Pinterest, und sogar in Ihrem Online-Shop.

 

user-generated-content-asos

9. Tipp: Pinnen Sie Posts

Nutzen Sie die Möglichkeit einen Beitrag an die Spitze Ihres Facebook-Feeds zu pinnen. So können Sie dafür sorgen, dass jeder Besucher Ihrer Facebook-Seite direkt den wichtigsten Post sieht – sei es ein Angebot, Gewinnspiel oder Blogpost.

 

10. Tipp: Antworten Sie schnell auf Kommentare & Anfragen

Facebook wird immer häufiger als Kommunikationskanal genutzt, um Kontakt mit dem Support-Team aufzunehmen oder eine Frage zu einem Produkt zu stellen. Wir raten an dieser Stelle Ihren Kunden auch an dieser Stelle zu helfen und nicht nur auf die offiziellen Support-Kanäle zu verweisen. Dies sorgt nicht nur bei Ihren Kunden für Zufriedenheit, sondern gewährt Ihnen auch die Auszeichnung Antwortet in der Regel sofort.

 

11. Tipp: Testen, testen, testen

Wahrscheinlich sind Sie nicht erst seit gestern auf Facebook aktiv, daher wissen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit, was bei Ihren Fans gut ankommt. Trotzdem sollten Sie nicht nur Content, Bilder und Video-Typen posten, die sich bewährt haben, sondern auch den Mut haben Neues auszuprobieren, um die eigenen Fans nicht mit dem immergleichen Content zu nerven. Natürlich gilt dieser Tipp nicht nur für normale Postings, sondern auch für Ihre Werbeanzeigen (und Blogposts).

 

Integrate_Trustbadge_testimonials_feature

Fazit

Diese Tipps gelten als Best Practices, werden aber von vielen Unternehmern ignoriert. Bedenken Sie, dass Sie sich einen immensen Vorteil sichern können, wenn sie auf Social Media aktiv werden.


Brauchen Sie Hilfe bei der Umsetzung ihrer nächsten Facebook Kampagne? 

Wir helfen gerne, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Quelle: :https://business.trustedshops.de/blog/



Inspiriert? Dann sollten wir heute noch gemeinsam starten - 3, 2, 1 und los geht's!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0